Nutzerkonto

Jerome Charyn: Unter dem Auge Gottes

Jerome Charyn

Unter dem Auge Gottes
Die Isaac-Sidel-Romane, 11/12

Übersetzt von Jürgen Bürger

Klappenbroschur, 276 Seiten

Dialoge sind wie Schusswechsel

Isaac Sidel ist nicht mehr Bürgermeister von New York und noch nicht Vizepräsident der USA. Doch wenn seine Stadt in Gefahr ist, denkt Isaac gar nicht daran, die Zeit bis zur Amtseinführung untätig zu bleiben: Die Bronx soll endgültig entvölkert und zum Übungsgebiet der US-Army werden, und Manhattan liegt in der Hand eines uralten Mannes, der von der Dachkammer des mythischen Hotels Ansonia aus die Fäden zieht: letzter Spross der jüdischen Mafia und mächtiger, gefährlicher und faszinierender als alle Dunkelmänner, Gangster und Auftragskiller, mit denen Sidel sich sonst herumschlagen muss. Als der designierte Präsident J. Michael Storm immer mehr durchzudrehen beginnt, muss Isaac New York den Rücken kehren und ausgerechnet in Texas einem blutigen Showdown entgegengehen. Doch sein schlimmster Feind ist nicht totzukriegen…

  • Krimi
  • Noir
  • New York

»Die Verwurzelung des Big Apple in einer politisch, wirtschaftlich, moralisch höchst verrotteten Erde offensichtlich zu machen, hat in der Form bisher nur Jerome Charyn hinbekommen.« Elmar Krekeler, Die WELT

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Jerome Charyn

Jerome Charyn

lebt und arbeitet in New York als Romancier, Comic-Szenarist, Sachbuch-Autor, Tischtennis-Crack und Film- und Genrehistoriker. Sein Werk umfasst weit über 50 Bücher der verschiedensten Art. Mit seiner Figur Isaac Sidel ist er einer der wichtigsten ästhetischen und intellektuellen Innovatoren der Kriminalliteratur und damit auch der Gegenwartsliteratur. Charyn erhielt den Rosenthal Award der American Academy of Arts and Letters und zahlreiche weitere internationale Preise und Ehrungen.

Weitere Texte von Jerome Charyn bei DIAPHANES

»Die Bronx selbst war zu einem gigantischen Spiegel geworden.«

Zurück