Nutzerkonto

Matthias Warstat

hat Theaterwissenschaft und Neuere Geschichte in Berlin studiert und war im Anschluss Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Schwerpunktprogramm »Theatralität als kulturelles Modell« sowie Mitglied des DFG-Sonderforschungsbereichs 626 »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste« an der Freien Universität Berlin und Projektleiter im BMBF-Forschungsverbund »Theater und Fest in Europa. Zur Inszenierung von Identität und Gemeinschaft«. Seit 2008 ist er Mitglied der Jungen Akademie bei der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.  Von 2008 bis 2012 war er Inhaber des Lehrstuhls für Theater- und Medienwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg und lehrt seitdem Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Theater und Gesellschaft, Theatralität der Politik, und Theorien des Ästhetischen.

Weitere Texte von Matthias Warstat bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2011
    Krise und Heilung. Wirkungsdimensionen des Theatralen., München, Fink
  • 2010
    Theater als Fest. Fest als Theater. Bayreuth und die moderne Festspielidee (gemeinsam mit Clemens Risi, Robert Sollich, Heiner Remmert)., Leipzig, Henschel
  • 2009
    Staging Festivity. Theater und Fest in Europa (gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte)., Tübingen / Basel, A. Francke
  • 2007
    Inszenierung von Authentizität (= Theatralität, Bd. 1) (gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte, Isabel Pflug, Christian Horn)., Tübingen / Basel, A. Francke
  • 2005
    Theatrale Gemeinschaften. Zur Festkultur der Arbeiterbewegung 1918-33., Tübingen / Basel, A. Francke
  • 2005
    Diskurse des Theatralen (= Theatralität, Bd. 7) (gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte, Christian Horn und Sandra Umathum)., Tübingen / Basel, A. Francke
  • 2004
    Theatralität als kulturelles Modell (= Theatralität, Bd. 6) (gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte, Christian Horn und Sandra Umathum)., Tübingen / Basel, A. Francke
  • 2003
    Performativität und Ereignis (= Theatralität, Bd. 4) (gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte, Christian Horn und Sandra Umathum)., Tübingen / Basel, A. Francke
  • 2003
    Ritualität und Grenze (= Theatralität, Bd. 5) (gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte, Christian Horn und Sandra Umathum)., Tübingen / Basel, A. Francke
  • 2001
    Verkörperung (= Theatralität, Bd. 2) (gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte und Christian Horn)., Tübingen / Basel, A. Francke
  • 2001
    Wahrnehmung und Medialität (= Theatralität, Bd. 3) (gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte, Christian Horn und Sandra Umathum)., Tübingen / Basel, A. Francke
  • Kunstwissenschaften
  • Wahrnehmung
  • Literaturwissenschaft
  • Körper
  • Sigmund Freud
  • Macht
  • Pädagogik
  • Emotionen
  • Nicht-Wissen
  • Staunen
  • Bildung
  • Affekte
  • Vermittlung
  • Ästhetik
  • Darstellbarkeit