Nutzerkonto

Hubert Thüring

hat deutsche und italienische Philologie studiert und ist Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Seminar der Universität Basel. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Gedächtnis in der Literatur und Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts, biopolitischer Lebensbegriff von 1750 bis 1935, Identität in Literatur, Psychiatrie und Recht um 1900, Textkritik, Text und Schreiben, Theorie der Literatur- und Kulturgeschichte. Zudem hat er Texte von P. Levi, G. Agamben, G. Didi-Huberman übersetzt.

Weitere Texte von Hubert Thüring bei DIAPHANES
  • Ästhetik
  • Farbenlehre
  • Diskursgeschichte
  • Medizingeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Franz Kafka
  • Goethe
  • Mediengeschichte
  • Aufzeichnungspraktiken
  • Moderne
  • Literaturwissenschaft
  • Medienwissenschaft
  • 19. Jahrhundert
  • Experiment
  • Neurowissenschaften