Nutzerkonto

Stephen Barber

ist Autor von 25 Büchern, darunter sieben Romane. Kürzlich erschienen: White Noise Ballrooms und Film's Ghosts. Tatsumi Hijikata's Butoh and the Transmutation of 1960s Japan. Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet und in diverse Sprachen übersetzt. The Independent newspaper (London) nannte ihn »den gefährlichsten Mann Europas«.
Bibliografie
  • Großbritannien
  • Japan
  • Schreiben
  • Darstellende Kunst
  • Choreographie
  • Briefe
  • Kulturgeschichte
  • Tanz
  • Japanische Ästhetik
  • Irland
  • Performance
  • Wahnsinn
  • Tod
  • Literaturgeschichte
  • Körper