Nutzerkonto

Rainer Godel

ist zur Zeit Max Kade Distinguished Visiting Professor am Department of German an der University of Wisconsin, Madison, und Wissenschaftlicher Koordinator und Stellvertretender Sprecher des Landesforschungsschwerpunkts »Aufklärung – Religion – Wissen« an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seine Forschungsschwerpunkte sind: (Popular-)Philosophie; Anthropologie und Literatur der europäischen (Spät-)Aufklärung und der Weimarer Klassik; Literatur und Nichtwissen; Literatur des Nationalsozialismus; Stadtwahrnehmung/Stadtroman; Mythos und Erinnerung in der Literatur der Gegenwart.

Weitere Texte von Rainer Godel bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2010
    Formen des Nichtwissens der Aufklärung (Hg. mit Hans Adler), München, Fink
  • 2009
    Wezel-Jahrbuch 12/13 (2009/2010): Erzählen im Umbruch. Narration 1770-1810 (Hg. mit Matthias Löwe), Hannover, Wehrhahn
  • 2007
    Vorurteil – Anthropologie – Literatur. Der Vorurteilsdiskurs als Modus der Selbstaufklärung im 18. Jahrhundert, Tübingen, Niemeyer
  • Germanistik
  • Nicht-Wissen
  • Poetologie des Wissens
  • Poetik
  • Wissen
  • Literaturwissenschaft
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Wissensgeschichte