Nutzerkonto

Michael Cuntz

wurde mit einer Arbeit zu Blaise Pascal an der Albertus-Magnus-Universität zu Köln (2004) promoviert. Im Anschluss war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB FK 427 »Medien und kulturelle Kommunikation« der Universitäten Aachen, Bonn, Köln und Bochum tätig, bevor er 2008 an das Internationale Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie der Bauhaus-Universität Weimar wechselte. Nach einer Vertretung am Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum wurde er 2015 zum Professor auf Zeit auf den Lehrstuhl für Medienphilosophie an der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar berufen. Seit 2021 ist er Professor für Romanistische Literaturwissenschaft an der Universität Erfurt. Neben zahlreichen eigenen Publikationen war er Gründungsredakteur der Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung (ZMK) und ist als Übersetzer, u.a. von Schriften Gilbert Simondons, tätig.

Weitere Texte von Michael Cuntz bei DIAPHANES
  • Anthropologie
  • Technik
  • Architektur
  • Design
  • Technikgeschichte
  • Erkenntnistheorie
  • Ästhetik
  • Technikphilosophie
  • Kulturtheorie
  • Animal Studies
  • Raumtheorie
  • Theoriebildung
  • Architekturtheorie
  • Natur
  • Automation