Nutzerkonto

Elias Kreuzmair

hat in München und Paris Literatur und Soziologie studiert. Aktuell arbeitet er an einem Dissertationsprojekt mit dem Titel »Pop und Tod. Poetologische Studien zu Rainald Goetz, Thomas Meinecke und Christian Kracht«. Daneben ist er als Journalist und Autor tätig. Jeweils als Mitherausgeber verantwortet er die Literaturzeitschrift Das Prinzip der sparsamsten Erklärung und das Online-Journal Helikon.

Weitere Texte von Elias Kreuzmair bei DIAPHANES
  • Humboldtsches Ideal
  • Bildungspolitik
  • Freiheit
  • Demokratie
  • Politik
  • Disziplin
  • Gegenöffentlichkeit
  • Bildung
  • Universität
  • Widerstand
  • Pädagogik
  • Studenten
  • Gesellschaft
  • Bologna-Prozess
  • Studium