Nutzerkonto

Dominik Schrage

studierte Philosophie, Soziologie und Romanistik in Freiburg, Chile, Paris und Berlin (FU). Seit 2001 ist er wissenschftlicher Assistent am Institut für Soziologie der TU Dresden. Seine Habilitation erfolgte 2008. 2011 war er Vertretungsprofessor für Soziologie an der Leuphana Universität Lüneburg.
Weitere Texte von Dominik Schrage bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2009
    Die Verfügbarkeit der Dinge. Eine historische Soziologie des Konsums., Frankfurt a.M. / New York, Campus
  • 2001
    Psychotechnik und Radiophonie. Subjektkonstruktionen in artifiziellen Wirklichkeiten 1918-1932, München, Wilhelm Fink
  • Politik
  • Daten
  • Kontrolle
  • Medienwissenschaft
  • Netzwerke
  • Gouvernementalität
  • Regierungstechnologien
  • Governance
  • Mediengeschichte
  • Politik der Medien
  • Radio