Nutzerkonto

Daniela Wentz

ist Kulturwissenschaftlerin (Medien) und wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-Forschungsprojekt «Die Fernsehserie als Reflexion und Projektion des Wandels» an der Bauhaus-Universität Weimar. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Theorie und Philosophie des Fernsehens, Fernsehserien, Diagrammatologie, Raum- und Bildtheorie.

Weitere Texte von Daniela Wentz bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2010
    Die Medien und das Neue, hg. mit André Wendler, Marburg, Schüren
  • Ästhetik
  • Félix Guattari
  • Kybernetik
  • Serialität
  • Fernsehen
  • Medienwissenschaft
  • Medienästhetik
  • Serie