Nutzerkonto

Christoph Eggersglüß

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM). Zuvor war er Stipendiat am DFG-Graduiertenkolleg »Mediale Historiographien« (Erfurt-Jena-Weimar). Er studierte Europastudien, Science and Technology Studies und Medienkultur in Bremen, Göteborg und Weimar. Zurzeit schreibt er unter dem Arbeitstitel An/Architecture an einem Dissertationsprojekt zu Infrastrukturen des Regierens. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Techno-Politik von Mikroarchitekturen, die Geschichte und Theorie nicht-menschlicher Delegierter, Tinkering, urbane Anthropotechniken sowie die Pollerforschung.

Weitere Texte von Christoph Eggersglüß bei DIAPHANES
  • Epistemologie
  • Moderne
  • Wissen
  • Zwei Kulturen
  • Mediengeschichte
  • Vormoderne
  • Oberfläche
  • Wissensgeschichte