Nutzerkonto

Benjamin Steininger

ist Kultur- und Medienwissenschaftler, Technik- und Wissenschaftshistoriker sowie Ausstellungsmacher und lebt in Wien. Nach Abschluss des Studiums an der Humboldt-Universität promovierte er zum Thema des Katalysators als Schlüsselprinzip des 20. Jahrhunderts. Derzeit arbeitet er als Projektleiter des virtuellen Sammlungsprojekts »Rohstoff Geschichte« zu 100 Jahren Erdöl und Erdgas in Österreich. Seine Hauptforschungsgebiete sind die Geschichte der Beschleunigung, der Materialien der Moderne sowie Kulturgeschichte und -theorie der fossilen Rohstoffe.

Weitere Texte von Benjamin Steininger bei DIAPHANES
  • Rohstoff
  • Materialfluss
  • Labor
  • Genealogie
  • Ökologie
  • Stoffgeschichte
  • Stoffwechsel
  • Physik
  • Kreislauf
  • Substanz
  • Phänomenologie
  • Infrastruktur
  • Chemie
  • Epistemologie
  • Materialität