Nutzerkonto

Armin Schäfer

ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Geschichte der Medienkulturen an der FernUniversität in Hagen. Er war zuvor Privatdozent für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Erfurt und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Literatur und Kulturforschung in Berlin und am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln. Er war außerdem Mitglied der Forschungsgruppe »Kulturen des Wahnsinns. Schwellenphänomene der urbanen Modern (1870–1930). Seine Arbeitsgebiete sind u. a. Lyrik, Literatur des Barock, akustische Medien und Psychiatriegeschichte.

Weitere Texte von Armin Schäfer bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2007
    Struktur, Figur, Kontur , Zürich, diaphanes
  • 2007
    Struktur, Figur, Kontur. Abstraktion in Kunst und Lebenswissenschaften (hg. mit Claudia Blümle), Berlin/Zürich, Diaphanes
  • 2006
    Psychographien, Zürich, diaphanes
  • 2005
    Die Intensität der Form: Stefan Georges Lyrik, Wien, Böhlau
  • 1996
    Biopolitik des Wissens. Hans Henny Jahnns literarisches Archiv des Menschen, Würzburg, Königshausen & Neumann
  • Entwurf
  • Lebenswissenschaften
  • Mediengeschichte
  • Experiment
  • Kunstgeschichte
  • Medienwissenschaft
  • Wissensgeschichte
  • Linie
  • Abstraktion
  • Zeichnung
  • Leben
  • Moderne
  • Wissenschaftsgeschichte
  • abstrakte Kunst
  • Graphismus