Nutzerkonto

Alessandro Vanoli

ist Dozent für Vergleichende Politikwissenschaft des Mittelmeerraumes an der Università di Bologna und Dozent für Spanische Kultur an der Università di Studi di Milano. 2004 war er Visiting Professor an der Universidad del Tres febrero, Argentinien und 2007 an der Pennsylvania State University, USA. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Geschichte der Idolatrie-Anschuldigung vom Mittelalter bis zur Moderne; Islam, Judentum und Christentum auf der iberischen Halbinsel und im mediterranen Raum vom Mittelalter bis heute; Langzeitanalysen zur Rezeption/Aneignung westlicher politischer Kategorien im Islam.

Weitere Texte von Alessandro Vanoli bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2007
    Arabi e Normanni in Sicilia. (hg. zusammen mit Adele Cilento), Udine,
  • 2005
    Le parole e il mare. Tre considerazioni sull’immaginario politico mediterraneo., Turin,
  • 2003
    Alle origini della Reconquista. Pratiche e immagini della guerra tra cristianità e islam., Mailand,
  • Kulturwissenschaft
  • Epik
  • Raumtheorie
  • Seefahrt
  • Schiffbruch
  • Kunstgeschichte
  • Meer
  • Heterotopie
  • Kolonialgeschichte
  • Malerei
  • Literaturwissenschaft