Nutzerkonto

Jerome Charyn: Der gute Bulle

Jerome Charyn

Der gute Bulle
Die Isaac-Sidel-Romane, 5/12

Übersetzt von Jürgen Bürger

Klappenbroschur, 368 Seiten

ePub

Isaac Sidel auf dem schmalen Grat zwischen Politik und Verbrechen

Isaac Sidel steigt höher in der Rangordnung: Als bekanntester Polizeichef des Landes wird er vom Justizministerium auf Promotion-Tour durchs Land geschickt. Der politischen Selbstvermarktung überdrüssig, bricht er die Tour ab und kehrt nach New York zurück. Doch seine Alleingänge drohen ihm zum Verhängnis zu werden: ein gefährliches Netz schließt sich um ihn, in dem rivalisierende Mafia-Familien und das FBI genauso vertreten sind wie Isaacs eigener Geheimdienst, das irische Urgestein Kardinal Jim, Bürgermeisterin Becky Karp und ein elitärer Club, dessen Vorlieben um Baseballhistorie und Kriminalität kreisen. Und da ist noch die geheimnisvolle Margaret Tolstoi, seine nie vergessene Jugendliebe, die jetzt in Lebensgefahr schwebt – oder ist alles ganz anders?

  • New York
  • Vergangenheit
  • Kriminalität
  • Noir
  • Mafia

»Unter den Großen seines Fachs – Don Winslow etwa oder William Gibson – bleibt er der Größte.« Frauke Meyer-Gosau, Literaturen

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Jerome Charyn

Jerome Charyn

lebt und arbeitet in New York als Romancier, Comic-Szenarist, Sachbuch-Autor, Tischtennis-Crack und Film- und Genrehistoriker. Sein Werk umfasst weit über 50 Bücher der verschiedensten Art. Mit seiner Figur Isaac Sidel ist er einer der wichtigsten ästhetischen und intellektuellen Innovatoren der Kriminalliteratur und damit auch der Gegenwartsliteratur. Charyn erhielt den Rosenthal Award der American Academy of Arts and Letters und zahlreiche weitere internationale Preise und Ehrungen.

Weitere Texte von Jerome Charyn bei DIAPHANES
Zurück