Nutzerkonto

Nathan Larson: Boogie Man

Nathan Larson

Boogie Man
Der zweite Dewey-Decimal-Roman

Übersetzt von Andrea Stumpf

Klappenbroschur, 288 Seiten

ePub

Der zweite Dewey-Decimal-Roman

Dewey Decimal, über den weder wir noch er selbst allzu viel wissen, schießt sich im zweiten Band der Trilogie weiter durch ein verwüstetes und karg bevölkertes Manhattan. Dabei will er eigentlich nur eines: sein Leben (und die New York Public Library) nach seinem ganz persönlichen System ordnen. Aber er gerät zwischen alle Fronten, als er auf Material stößt, das einen mächtigen US-Senator mit dem Mord an einer koreanischen Prostituierten in Verbindung bringt. Eine dubiose Privat-Armee ist hinter ihm her, während in Korea-Town Yakuza und koreanische Gangs um die Vorherrschaft kämpfen und New York City einer No-Go-Area gleicht.

Immer näher kommt Dewey Decimal an die großen Rätsel heran – was ist geschehen, das alle politischen, sozialen und moralischen Koordinatensysteme zum Kollabieren gebracht hat? Ist der Boogie Man aus seiner Vergangenheit das Verbindungsglied zu seinem größten Gegenspieler? Und wer ist Dewey Decimal?

  • Pulp
  • Kriminalität
  • Katastrophe
  • New York
  • Dystopie
  • Noir
  • Gewalt

»›Boogie Man‹ ist großes Roman-noir-Kino ... Hier stimmt einfach alles – Setting, Handlung, Dialoge, Stil.« Martin Willems, Rocks

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Nathan Larson

Nathan Larson

ist ein international bekannter Musiker und mehrfach ausgezeichneter Filmkomponist (z. B. »Boys Don’t Cry«, »Der große Crash – Margin Call«). Seine auf drei Romane angelegte Serie über Dewey Decimal, den auf eigene Faust agierenden ehemaligen Soldaten mit ungewisser Vergangenheit, ist in den USA ein großer Erfolg bei Kritik und Publikum. Larson ist verheiratet mit der Sängerin der weltweit erfolgreichen Pop-Band The Cardigans. Er lebt mit seiner Familie in Harlem.

»Statt weiter vor den Monstern davonzulaufen, wurde ich selbst eins.«

Verwandte Titel

Zurück