Nutzerkonto

Ekkehard Knörer: Battlestar Galactica

Ekkehard Knörer

Battlestar Galactica

Broschur, 96 Seiten

ePub

»Battlestar Galactica« sollte die Science Fiction im Fernsehen neu erfinden. Nichts Geringeres war das erklärte Ziel ihres Schöpfers Ronald D. Moore. Weltraumoper ohne Oper, darum auch die maximale Entfernung vom campigen Siebziger-Jahre-Original. So wurden Männer zu Frauen, Klischees zu komplexen Figuren, Maschinen (beinahe) zu Menschen und die Flucht der Restmenschheit durch das All zur vielfach hin- und hergewendeten Post-9/11-Allegorie. »Battlestar Galactica« nimmt sich denkbar große Freiheiten mit dem Genre und ist so nicht zuletzt ein perfektes Exempel für den beträchtlichen Ehrgeiz der neueren US-Serienwelt.

  • Raumfahrt
  • Gegenwartskultur
  • Serie
  • Fernsehen
  • Science Fiction
  • Popkultur

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Ekkehard Knörer

Ekkehard Knörer

ist Kulturwissenschaftler und Filmkritiker in Berlin. Er promovierte zum Thema Ingenium und Witz und ist Mitherausgeber der Zeitschrift Cargo. Film/Medien/Kultur und dort auch Blogger. Seit Oktober 2011 ist er Redakteur des Merkur – Deutsche Zeitschrift für Europäisches Denken. Er schreibt Texte für taz, Freitag, Perlentaucher, tip und andere Medien.

Weitere Texte von Ekkehard Knörer bei DIAPHANES

Verwandte Titel