Nutzerkonto

Yves Netzhammer

lebt und arbeitet in Zürich. In seinen Arbeiten verschränkt er die Raum- und Zeitmedien, Bewegtbild und Text, Animation und Skulptur, Installation und Zeichnung. 2007 gestaltete er den Schweizer Pavillon auf der Biennale in Venedig. Ausstellungen (Auswahl): Arnolfini, Bristol; MONA, Tasmanien; Kunstmuseum Bern; Palazzo Strozzi, Florenz; Kunsthalle Winterthur, SFMOMA, San Francisco, USA; Shenzen Animation Biennale, China; Kiew Biennale, Ukraine.

Bibliografie
  • Digitale Bilder
  • Linie
  • Körper
  • Kunst
  • Ding
  • Witz
  • Gegenwartskunst
  • Das Unheimliche
  • Leben
  • Zeichnung
  • Digitale Ästhetik