Nutzerkonto

Max Stadler

ist Postdoktorand an der Professur für Wissenschaftsforschung an der ETH Zürich und assoziiertes Mitglied am Zentrum »Geschichte des Wissens«. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt die Geschichte der Lebens- und Humanwissenschaften im zwanzigsten Jahrhundert, insbesondere der Kybernetik, der Neurowissenschaften und der angewandten Psychologie. Sein aktuelles Projekt – Die User – widmet sich dem »Nutzer« (von nutzerfreundlichen Maschinen) als Gegenstand einer Wissens-, Design- und Sinnesgeschichte. Zusammen mit Michael Hagner leitet er das Projekt »Augenarbeit« (NCCR Eikones, Basel).
Weitere Texte von Max Stadler bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Archiv
  • Wissensgesellschaft
  • Ökologie
  • Digitale Medien
  • Digitalisierung
  • 1980er Jahre
  • Wissen
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Geisteswissenschaften
  • Technik
  • Medien
  • Forschungsmethoden
  • Wissensgeschichte
  • Digitale Methoden