Nutzerkonto

Margarete Pratschke

ist Postdoktorandin an der Professur für Wissenschaftsforschung an der ETH Zürich und assoziiertes Mitglied am Zentrum »Geschichte des Wissens«. Als Kunst- und Bildhistorikerin liegen ihre Forschungsschwerpunkte im Bereich der technischen und wissenschaftlichen Bildwelten, ihre Doktorarbeit befasste sich mit der Geschichte grafischer Benutzeroberflächen (Windows als Tableau, erscheint 2017); in der Folge hat sie zur Gestaltpsychologie an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Architektur gearbeitet. Ihr aktuelles Projekt geht der Bilderfrage im Verhältnis von Kunstgeschichte und Psychologie in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts nach.
Weitere Texte von Margarete Pratschke bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2016
    Nach Feierabend 2016, Zürich, diaphanes
  • 2016
    (Gestaltexperimente unterm Bilderhimmel. Das Psychologische Institut im Berliner Stadtschloss und die Avantgarde, Paderborn, Fink
  • Wissen
  • Wissensgesellschaft
  • Computer
  • Medien
  • Wissenschaftsgeschichte
  • 1980er Jahre
  • Digitale Medien
  • Wissensgeschichte
  • Ökologie
  • Technik